Nachbearbeiten von Missionen

Forum für BeMyEye
Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1645
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von A.K. » 14 Jun 2018, 10:10

Hallo zusammen,
gestern wurde zum ersten mal ein Auftrag von BME abgelehnt. Diesen sollte ich nachbessern. Das kann ja auch mal passieren und ist ja egigentlich kein Problem.
Allerdings hat man mir dafür nur drei Stunden Zeit gegeben. :shock:
Das war natürlich nicht machbar in der Kürze der Zeit. :evil:

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2057
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von mobilfoto » 27 Jun 2018, 10:00

Das Team ist per Mail gut erreichbar und kann jederzeit in den Auftrag eingreifen. Mir wurden Aufträge schon für 24h reserviert und in einem anderen Fall wurde mir sogar nach dem Absenden ein Bonus nachträglich gezahlt. Wenn Du dich dort meldest, kann die Zeit verlängert werden. Schlag direkt was vor und sichere zu, den Auftrag dann auch zuverlässig abzuschließen.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

Alex K
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: 22 Jun 2018, 20:01

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von Alex K » 27 Jun 2018, 10:20

Ich hatte noch mal nachgekakt:
Man muss wohl die Nachbesserung innerhalb der drei Stunden starten und hat dann 24 Stunden Zeit.
Das ging aus der ursprünglichen Nachricht nicht so direkt hervor und ich habe die drei Stunden verstreichen lassen, da ich zu dem Zeitpunkt ziemlich beschäftigt war. Als ich mich dann um den Auftrag kümmern wollte, war die Zeit schon abgelaufen.

Benutzeravatar
Sascha
Ehrenmitglied
Beiträge: 1143
Registriert: 27 Jul 2016, 14:40

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von Sascha » 27 Jun 2018, 13:12

Das ist aber auch blöd gemacht. Man schaut ja nicht ständig aufs Handy. Wenn man es mal 3 Stunden nicht benutzt, hat man die Nachbesserung schon verpasst. Wenn man nach dem Annehmen sowie 24 Stunden Zeit hat, können sie die Zeit doch gleich auf 24 Stunden festlegen und nicht erst auf 3.

Alex K
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: 22 Jun 2018, 20:01

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von Alex K » 27 Jun 2018, 17:10

Sascha hat geschrieben: Das ist aber auch blöd gemacht. Man schaut ja nicht ständig aufs Handy. Wenn man es mal 3 Stunden nicht benutzt, hat man die Nachbesserung schon verpasst. Wenn man nach dem Annehmen sowie 24 Stunden Zeit hat, können sie die Zeit doch gleich auf 24 Stunden festlegen und nicht erst auf 3.
Du sagst es. :roll:
Man muss innerhalb von drei Stunden reagieren, wehe man ist in der Zeit mal irgendwo, wo es kein Netz gibt. Mails, die einige Stunden verspätet ankommen, sind nicht so unüblich.

Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1645
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von A.K. » 31 Jul 2018, 11:51

Da es schon wieder passiert ist (wo sollte ich bitte Innenaufnahmen machen, wenn es keinen Kaffeeautomaten?), fällt mir auf, dass es sogar noch schlimmer ist. Man erhält genau eine! Chance, die Mission zur Nachbesserung anzunehmen, ansonsten ist die Mission weg.
Diesmal zeigt der Timer aber auch nur 9 Stunden an... :roll:

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2057
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von mobilfoto » 27 Mai 2019, 09:21

Ich hole den Thread mal wieder nach oben. Bei BME scheint sich einiges geändert zu haben. Die bisherige Toleranz und das Entgegenkommen kann ich derzeit nicht mehr entdecken. Vielmehr fühle ich mich gerade von denen verarscht.

Ich hatte einen Auftrag ausgeführt, wo der Reviewer gerne noch einige Fotos gehabt hätte. Nach der Zurückweisung hat man bei BME 3 Stunden Zeit, zu entscheiden ob man den Auftrag nachbessern oder verwerfen will. In dieser Verfahrensweise liegt schon das erste Problem. Die Benachrichtigung kommt nämlich nur per eMail, nicht per Push-Nachricht auf dem Smartphone. Wer also das Lesen der Mail in den 3 Stunden verpasst, versäumt den Auftrag.

Nunja, das mit den Fotos kann passieren. Leider hat der Reviewer den Auftrag an einem Freitagmorgen um 7 Uhr geprüft. Ich hatte aber trotz Uni durch Zufall die Mail gesehen und den Auftrag zur Nachbesserung angenommen. Die Nachbesserungsfrist betrug dann, ohne dass ich Einfluss darauf gehabt hätte, 12 Stunden. Also bis Freitagabend um 19 Uhr. Da ich aus früheren Aufträgen die Möglichkeit kenne, diese Zeit anzupassen, hatte ich mich beim Support gemeldet und "Verlängerung" beantragt. Ich habe nämlich freitags lange Uni und ich konnte keinen Nachteil darin erkennen, den Auftrag eventuell am Samstagmorgen fertigzustellen.

Diese wurde abgelehnt. Angeblich geht dies nicht.
Persephone (BeMyEye Support)
Hallo mobilfoto,
leider ist der Timer ein automatisiertes System und wir können die Stunden, die Sie für die Mission benötigen, nicht manuell ändern.
Deshalb müssen Sie die Mission entsprechend der vorgegebenen Zeit durchführen.
Vielen Dank!
Nun gut. Ich habe meinen Auftrag dann mit Umorganisieren und viel Stress am Freitagabend bis 19 Uhr erledigt. Ich war gespannt, wann dieser (am Wochenende?) geprüft würde.

Es kam wie es kommen musste. Am Samstag kam eine eMail:
Hey mobilfoto,
Hoffe, dir geht es gut!
Entschuldige, wir haben deinen letzten Bericht #xxxxxxx für die "xxxxxxxxxxxxxxxxx" -Mission erhalten bei xxxxxxxxxxxxxxx, jedoch müssen wir eine gründlichere Überprüfung durchführen, bevor wir dir unsere Beurteilung zusenden können.
Du müsstest dich noch einige Stunden gedulden, bis du unsere Antwort erhältst. Dafür möchten wir uns entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen,
Das BeMyEye-Team
Kurz gesagt, am Samstag ist dann natürlich nix mehr gekommen. Da hatte ich schon schlechte Laune. Ich soll mich hetzen, aber der Reviewer ist im Wochenende....
Ich warte übrigens bis heute auf das Reviewing :evil:


Ein zweiter Auftrag wurde mir ebenfalls zurückgegegen. Auch dort fehlen angeblich Fotos (was ist eigentlich los mit mir, dass ich nur 18 Nachweisfotos einreiche statt 25?)
Und siehe da - die Nacharbeitfrist beträgt nun 32 Stunden.

Bild

Wenn ich mich mehr über einen Anbieter und die Auftragsbearbeitung ärgere, also dass ich Freude und Erfolg damit habe, verliere ich die Lust. JETZT.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

Shadow555
Level 1 Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 24 Nov 2018, 01:02

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von Shadow555 » 28 Mai 2019, 23:45

Ich hatte in der letzten Woche auch solche Probleme mit BmE.
Hab einen dyson check gemacht und kurze Zeit später wurde er abgelehnt, weil ich wohl den display Typ falsch bestimmt have und es zu wenig Übersichtsfotos gab (nur 13 🤔). Gut ich bin also nochmal hin ubd habe noch ein paar Fotos gemacht und es kam wieder : zu wenig Übersichtsfotos.
So streng war es bei BmE noch nie 🙄

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2057
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von mobilfoto » 29 Mai 2019, 06:52

Mein Auftrag, der angeblich vom System aus die 12 Stunden Nachbearbeitungszeit unabänderlich bekommt und unbedingt am Freitag noch erledigt werden musste, ist noch immer ungeprüft. Heute ist der 5. Tag :evil:
Zuletzt geändert von mobilfoto am 29 Mai 2019, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

Shadow555
Level 1 Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 24 Nov 2018, 01:02

Re: Nachbearbeiten von Missionen

Beitrag von Shadow555 » 29 Mai 2019, 12:55

So heute der nächste Dämpfer von BmE.

Hatte den Pikachu JOb in einem Spielemax gemacht und wirklich Übersichtsbilder von dem ganzen Laden gemacht und sogar nachgefragt ob es irgendwo Nintendo DS spiele gibt (Antwort: nein, nicht mehr im Sortiment) und trotzdem wurde er jetzt abgelehnt, weil ich wohl zu wenig Übersichtsbilder gemacht habe und die gesuchte Ware nicht vorhanden war.

Da haben meine 35 Übersichtsbilder scheinbar nichts gebracht.
Total ärgerlich für den ganzen Aufwand. Nachbessern kann ich auch nicht, weil der Laden ca. 90 km weit weg ist und DAFÜR fahr ich nicht nochmal so weit..

Antworten