Endzeit

Hilfestelllungen bei der Spotausführung
Antworten
Mic
Level 2 Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 09 Jun 2018, 07:31

Endzeit

Beitrag von Mic » 10 Jan 2022, 18:22

8Jahre sinds jetzt schon.
Es gab schonmal bessere Zeiten.
Selbst wenn ich 2021 Zeit gehabt hätte wären keine so tolle Touren wie früher möglich gewesen. Wenigstens in November gabs mal mehrere Aldispots für 15€ intown. Das waren in 2 Tagen fast 200€.

Ach, Das war knorke als es noch Shop Scout gab. Die Edekas, Kaufländer und Mediamärkte abklappern. Jena, Selb, Chemnitz. Dabei Kippenautomaten gespottet.
Und Roamler mit den Tanke- und den Zigarettenshopspots.
Oder ganz am Anfang Appjobber mit den wöchentlichen 10€ Kauflandprospekte fotofieren, und die vielen Plakatjobs für die ich chillig durch die Stadt geradelt bin.
McDonalsspots gabs ganz früher füe 25€. Mercedesspots für 30. Monatlich Deutschlandcardjobs für weisnichtmehr. Aber auch die waren ne regelmässige Qu€lle.

Nu gibts bei AJ nur noch max 4 Plakate/job 2-3Mal im Jahr und seit langem Konkurenz. Da warn städtische Plakatbeispielfotos die nicht von mir waren! Naja, und easy 3 € Nettojobs. Und mit viel Glück kann man TankeToiletten ablichten und Treibstoff refinanziert bekommen. 300€/2021
BemyEye verlangt zuviele Fotos bei den Blumenjobs. Seit langer Zeit gibts kaum was. EIn hoch auf die Smoothies. 105€
Streetspotr. 600€ Die führende Rentnerkonkurenz ist wohl inwieweitauchimmer inaktiv. Neue rücken nach.
Rumbler. -----
Streetbees. 22€

PS. Naja, sowenig ists wohl o nicht. um die 1000€. ohne rumtouren.

PPS. meine Apothekenspotkopfschmerztablettenration geht zu Ende und vom DM-telesept-Michalsky-Duschzeug hab ich nur noch eine Tube. Und die wird gehütet. Die Spots warn auch toll.

Antworten