Limitierung von Spots

Platz für Anregungen und Ideen
Antworten
H0lyshiit
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2019, 07:05

Limitierung von Spots

Beitrag von H0lyshiit » 29 Aug 2019, 07:28

Hallo zusammen,

ich habe gemerkt, dass viele Spots (oder vielleicht sogar jeder?) eine Limitierung hat,..., dh. dass ein Job seiner Art pro Nutzer nur so und so oft ausgeführt werden kann. Ist das Limit erreicht, verschwindet der Spot für den jeweiligen Nutzer einfach.
Wäre es da nicht für alle leichter und sinnvoller, diese Limitierung irgendwo in der Beschreibung oder Info jedes Jobs anzugeben?

Den Sinn dahinter verstehe ich bis dato auch noch nicht....der Anbieter oder Kunde möchte doch einen möglichst hohen Bereich in Deutschland abdecken bzw. möglichst viele eingereichte Jobs zur Auswertung und Nutzung haben...dann werden aber die Spotr, die zuverlässig und auch viele Jobs abarbeiten, mit dieser Limitierung bestraft.

Kann ich leider nicht nachvollziehen....habt ihr Antworten? :shock:

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2125
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Limitierung von Spots

Beitrag von mobilfoto » 29 Aug 2019, 13:30

Es gibt Limitierungen meistens bei Jobs, die Meinungselemte beinhalten. Die Jobs sind aber selten. Es macht für den Auftraggeber wenig Sinn, wenn ein und derselbe Jobber seine Meinung 10-mal abgibt. Wobei Streetspotr das manchmal nicht so genau nimmt ;-)
Ansonsten gibt es noch Limitierungen nach Nielsen- bzw PLZ-Gebiet. Das ist häufig der Fall. Man erledigt dann 3 Stück und der Rest verschwindet von der Karte.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

H0lyshiit
Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: 29 Aug 2019, 07:05

Re: Limitierung von Spots

Beitrag von H0lyshiit » 29 Aug 2019, 14:04

Ja da hast du recht. Danke für die Infos. Was mir hier nur besonders aufgefallen ist......bei aktuellen ApothekenSpots mit einer Creme soll man sich örtlich beraten lassen und die Empfehlungen abfotografieren. Bei mir waren ca 20 Stück ausgeschrieben. Nachdem ich 3 Stück gemacht habe (die alle angenommen worden sind) verschwanden alle anderen Spots von mir. Mein Freund aber sieht alle weiteren noch. Hier frage ich mich nur wieso.....ich meine hier geht s doch eigentlich um alle verschiedenen Empfehlungen von möglichst vielen verschiedenen Apotheken. Wieso limitiert man diesen Spot dann für den einzelnen zuverlässigen Nutzer? Man geht hier lieber das Risiko ein, dass der Job dann lieber nicht weiter erledigt wird (weil z.B.) nur wenige Spottr im Gebiet zugange sind, als dass einer vielleicht noch Lust hat alle anderen zu erledigen...das verstehe ich einfach nicht.

Dann zweites Beispiel: Tankstellen mit Werbemonitoren melden: hier habe ich 20 Stück erledigt....danach war der Spot verschwunden. Mein Kollege, der 4 erledigt hat, konnte aber noch weiter machen.

Es muss also nutzerbezogene Limitierungen geben.....die Frage ist nur wieso das gemacht wird und wir Spottr nicht mal darauf hingewiesen werden. :?:

Antworten