Spiegel online 1.8.2019

Antworten
Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1651
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Spiegel online 1.8.2019

Beitrag von A.K. » 01 Aug 2019, 11:54

https://m.spiegel.de/wirtschaft/soziale ... 79987.html

Hier noch etwas aus der Kategorie "Soziales", der nicht direkt mit Microjobbing zu tun hat, aber ein bekanntes Problem beleuchtet.
Sind 'ne Menge Spots, die man für einen Besuch im Zoo erledigen muss. ;)

huels
Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: 03 Aug 2019, 12:25

Re: Spiegel online 1.8.2019

Beitrag von huels » 03 Aug 2019, 12:55

Wer hat ebenfalls Probleme mit roamler.
Ich bin der von der Gewerkschaft unterstützte Kläger.
Gerne Erfahrungsaustausch auch ausserhalb des Forums. MFG

Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1651
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Re: Spiegel online 1.8.2019

Beitrag von A.K. » 04 Aug 2019, 17:43

huels hat geschrieben:
03 Aug 2019, 12:55
Wer hat ebenfalls Probleme mit roamler.
Ich bin der von der Gewerkschaft unterstützte Kläger.
Gerne Erfahrungsaustausch auch ausserhalb des Forums. MFG
Hallo und willkommen im Forum.
Du beziehst Dich auf diesen Artikel, richtig?
https://www.spiegel.de/plus/sind-crowdw ... 0165100976
Es wäre super, wenn Du hier ein wenig über Dich und das Verfahren berichten könntest. Natürlich nur soweit, wie das bei einen laufenden Verfahren möglich ist.

Probleme mit Microjobbing Agenturen kennt, glaube ich, so ziemlich jeder hier, auch wenn es meistens eher um kleinere Streitfälle geht. Vieles wurde ja hier im Forum schon häufiger berichtet (z.B. unter Zufriedenheit mit Roamler).
Ein großes Problem bei Roamler ist halt, dass sie bei Meinungsverschiedenheiten schnell dicht machen. Während man sich bei AppJobber und Streetspotr an die Ombudsstelle wenden kann, bleibt bei Roamler nur der Gang zum Anwalt.
Ich kann mich an eine Geschichte von vor etwa anderthalb Jahren erinnern. Da hatte Roamler falsche Beispielbilder in den Toolchecks. Da ich mich an die Anweisung im Check gehalten habe, wurden die Checks abgelehnt. Kurz gesagt, war nicht mein Fehler, aber Roamler blieb stur (irgendwann anworten sie dann auch nicht mehr) und ich hatte den Schaden. Es ging damals um etwa 25-30€. Bis dahin hatte ich Roamler eigentlich immer als einsichtig und kulant erlebt.

huels
Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: 03 Aug 2019, 12:25

Re: Spiegel online 1.8.2019

Beitrag von huels » 18 Dez 2019, 19:50

Hallo,

Ich bin der Kläger.
Ich suche weitere "Opfer"
Das Verfahren geht zum Bundesarbeitsgericht.
Vermittle gerne an Gewerkschaft oder Anwalt

Gerne auch Erfahrungsaustausch per Mail oder
Telefon.

Ich plane auch die Auftraggeber von roamler anzuschreiben.

MFG
Marcus

Antworten