heise: "Online-Plattformen sollen Sozialabgaben zahlen"

Antworten
Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2125
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

heise: "Online-Plattformen sollen Sozialabgaben zahlen"

Beitrag von mobilfoto » 04 Jan 2018, 09:37

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung meint, dass in der Sharing Economy und beim Crowdworking statt der Arbeitgeber Plattformbetreiber wie Airbnb, Myhammer und Uber Beiträge zur Sozialversicherung abführen müssen.

Davon wären natürlich auch die Anbieter von Microjobbing-Apps betroffen.

Hier befindet sich der Artikel: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 32017.html
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1652
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Re: heise: "Online-Plattformen sollen Sozialabgaben zahlen"

Beitrag von A.K. » 04 Jan 2018, 11:40

Ich sage mal der Grundgedanke ist nicht völlig falsch. Allerdings wird das an technischen und grundsätzlichen Problemen scheitern. Solange die Tätigkeit als selbstständige Arbeit anzusehen ist, kann man niemanden dazu zwingen, Sozialabgaben zu zahlen.
Arbeitsunfälle sind aber mal ein interessantes Thema in dem Zusammenhang über welches sich jeder mal Gedanken machen sollte.

Antworten