7 Tage Regel

Fragen zum Supportbereich
Antworten
Benutzeravatar
Sascha
Ehrenmitglied
Beiträge: 1143
Registriert: 27 Jul 2016, 14:40

7 Tage Regel

Beitrag von Sascha » 30 Jul 2016, 13:18

Die berühmte 7 Tagen Regel in den AGB. Lars schrieb neulich, dass er sich darauf berufen hat und der Support ihm geantwortet hat, dass die Regel nur gilt, wenn der Spot ohne Fehler durchgeführt wurde. Jetzt erschließt sich mir der Sinn dieser Regel nicht ganz. :?: Wenn man so argumentiert, ist die Regelung doch vollkommen sinnlos. Wenn der Spot nach 7 Tagen nicht geprüft wurde, wird er eben irgendwann später geprüft, kann dann aber trotzdem abgelehnt werden, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist.

Benutzeravatar
Peter B.
Fortgeschrittener
Beiträge: 50
Registriert: 26 Jul 2016, 21:57

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Peter B. » 31 Jul 2016, 02:52

Ja Sascha die Antwort die Lars bekommen hat, kann ich mir durchaus vorstellen.

Problem waren offenbar neue Anforderungen des Auftraggebers, die Streetspotr offensichtlich nicht in der Spot Beschreibung umgesetzt hat.
Stattdessen hat man die alte Spot Beschreibung weiter verwendet.
Ich selbst habe in der Simkarten Runde zuvor etliche Postagenturen mit Belobigung erledigt.
Bei identischer Spot Beschreibung bearbeite ich die Postagenturen in der nächsten Runde selbstverständlich wie zuvor.

Es hätte bereits in der Spot Beschreibung deutlich HERVORGEHOBEN werden müssen, dass alle vier Seiten, auch mit den Geschenkarten fotografiert werden müssen.

Die erste Postagentur habe ich am 15.07. bearbeitet,
was neuerdings verlangt wurde, wurde am 22.07. In den Neuigkeiten veröffentlicht.

Auch mein Spot wurde abgelehnt, ist im Modchannel nachzulesen.

Das Kontingent wurde letzten Sonntag erreicht und dennoch stehen eine Woche später alle Spots stabil zur Verfügung.

So schlecht sind die Spot-r nicht!!!
Der Fehler ist eindeutig hausgemacht und in der Masse wohl zu kostspielig.
Das könnte ich verstehen.
Denn ich arbeite normalerweise mit Freude für Streetspotr.

Aber etwas mehr, als das Bedauern eines Vertriebsmitarbeiters im unzugänglichen Channel, würde ich dann doch erwarten.

Benutzeravatar
Sunsail
Level 2 Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 02 Aug 2016, 22:43

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Sunsail » 02 Aug 2016, 22:48

Wie seid ihr jetzt damit umgegangen?
Ich habe ähnlich wie Peter bearbeitet und bekam bisher auch nur eine lapidare Antwort. Gehe davon aus, das Peter bei einem Rang unter 10 doch ein gutes Standing haben sollte. Ich liege inzwischen unter 40.

Benutzeravatar
Sascha
Ehrenmitglied
Beiträge: 1143
Registriert: 27 Jul 2016, 14:40

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Sascha » 02 Aug 2016, 23:08

Ich habe mich bislang noch nie auf die 7 Tage Regel aus den AGB berufen.
Bis auf einen Spot konnte ich alle Spots von zu Hause aus nachbessern. Nur bei einem Spot fehlten zwei Seiten von der Drehsäule, auf der keine Sim Karten hingen. Obwohl ich im Kommentar angegeben habe, dass dort keine Sim Karten hängen, sollte ich den Spot nachbessern. Bin dann noch mal schnell zur Tanke gefahren und habe ich beiden fehlenden Seiten fotografiert. Im Kommentar habe ich dann geschrieben: "Glaub ihr mir nun, dass auf den anderen beiden Seiten keine Sim Karten hängen?" Darauf ist der Prüfer aber nicht eingegangen. Es gab nur einen Standartkommentar.

Benutzeravatar
Peter B.
Fortgeschrittener
Beiträge: 50
Registriert: 26 Jul 2016, 21:57

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Peter B. » 03 Aug 2016, 01:52

@ Sascha, ich habe mich im Forum ständig auf dem Laufenden gehalten was, zu meiner Verwunderung, wozu gehört und was nicht und hatte nur zwei abgelehnte Spots beides Postagenturen.
Beide wegen fehlender Fotos mit den Seiten von Geschenkkarten.
Beide hatte ich einige Wochen zuvor bei gleicher Spot Beschreibung zur Zufriedenheit erledigt.
Die neue Spot Beschreibung via Ankündigung im Forum kam erst viel später, nachdem die beiden Spots längst bearbeitet waren.
Es gibt Postagenturen bei denen man sich an der Haltelinie Platz in der Warteschlange erbitten muss, um die Säule in ganzer Höhe überhaupt fotografieren zu können.
Das hat jeweils 2x geklappt.
Ausprobieren ob es beim 3x klappt, wenn man eine Fotosession mit 4 Fotos der Säule machen will?
Wegen einer 2 fach ungerechtfertigten Ablehnung?

Ich habe mich dagegen entschieden und mich zuerst auf die Spot Beschreibung und als zweites auf die AGBs mit der 7 Tage Regel berufen.

@ Sunsail, "hochrangige Mitglieder" nach Rangliste gibt es bei Streetspotr, meines Erachtens nicht.
Die Urlaubsvertretung, aus Werkstudenten bestehend behandelt alle gleich schlecht.

Schau dir mal die Score Rangliste an.
Da sind fast Gründungsmitglieder, die weit vor mir stehen ziemlich abgerutscht.

Benutzeravatar
Sascha
Ehrenmitglied
Beiträge: 1143
Registriert: 27 Jul 2016, 14:40

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Sascha » 07 Aug 2016, 19:56

Peter B. hat geschrieben: Ich habe mich dagegen entschieden und mich zuerst auf die Spot Beschreibung und als zweites auf die AGBs mit der 7 Tage Regel berufen.
Ich habe auch die meisten Spots erledigt, bevor die Erklärung dazu im Forum kam. Die Erläuterung kam eh ein wenig spät. Kurz nach dem die neuen Regeln aufgestellt waren, war das Kontingent ausgeschöpft und es tauchten dann nur noch vereinzelt Spot auf.

Sind deine beiden Spots denn dann mit Hinweis auf die AGB akzeptiert worden oder hat man sich weiter quer gestellt? :?:

Benutzeravatar
Peter B.
Fortgeschrittener
Beiträge: 50
Registriert: 26 Jul 2016, 21:57

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Peter B. » 08 Aug 2016, 03:26

@ Sascha, der erste Spot vom 15.07 wurde glatt abgelehnt, mit Hinweis dass eine Ankündigung es würde länger dauern gekommen ist.
Der E-Mail Verlauf wurde im Modchannel veröffentlicht.

Den zweiten Spot habe ich einen Tag vor der Ankündigung der 15 neuen Bedingungen gemacht und mich auf die Spot Beschreibung berufen.


Da mir klar war, das mir auf Grund der Postagenturen 2 Spots abgelehnt werden, habe ich nicht keinen der Simkarten Spots mehr gemacht.

Quote in Düsseldorf und Umgebung bei der zweiten Staffel 95% , bei der 3 Staffel unter 10%.

Xded
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: 26 Jul 2016, 23:08

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von Xded » 08 Aug 2016, 09:14

Ich habe meine meinung zu den Sim-Karten Spots schon in der App kundgetant. Es gabe weder eine Entschuldigung noch sonstiges als Entschädigung für die versaute umsetzung.
Ich musste bei 40 Spots wirklich jeden nachbessern. Einfach weil nicht bekannt war das Penny zu congstar gehört und weil xtra call nicht zu Magenta gehört. Zumindestens musste ich nicht noch einmal die Tour abfahren und weitere Bilder machen. Immerhin ein trozpflaster -.-.

Benutzeravatar
crowdguru
Guru
Beiträge: 582
Registriert: 14 Jul 2016, 09:45
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: 7 Tage Regel

Beitrag von crowdguru » 25 Aug 2016, 03:10

Diese Spots haben mal wieder eindrücklich gezeigt, dass sie jemand entwirft, der selbst noch nie gespotet hat.
Insbesondere war wohl auch dem Auftraggeber nicht klar, welche unterschiedlichen Marken und Anbieter vorzufinden sein werden und wie diese dann im Speziellen einzuordnen sind.
Das wurde wohl auch vom Auftraggeber erst im Nachhinein mit Streetspotr geklärt, ebenso, dass alle Seiten der Drehsäule verlangt sind.
Diese Infos wurden dann Scheibchenweise in den StreetNews nachgeschoben und als Voraussetzung für das Akzeptieren des Spots gesetzt.
Was natürlich für die meisten Powerspotr sehr ärgerlich war, die in den ersten Tagen gleich dutzende Spots abgearbeitet hatten, die bereits in Prüfung waren.
Streetspotr kann natürlich wenig dafür, wenn ein Großauftraggeber dann im Nachhinein Druck aufbaut und die Ergebnisse anders haben will aber das Problem einfach auf die Spotr abzuwälzen und es so hinzustellen als sei das von Anfang an kalr und gefordert gewesen, dass alle Seiten einer Drehsäule abzulichten sind, fand ich dann auch nicht korrekt.
Einer öffentliche Entschuldigung mit Erklärung des Sachstands und der Bitte um Nachforderung wären sicher mehr Spotr nachgekommen als so wie das Ganze nun abgelaufen ist.
Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Durchgang dieser Spotkategorie gewesen sein. Insofern dürfen wir uns freuen, dass wir wenigstens bei der nächsten Runde schon Bescheid wissen was gefordert ist. Zumindest sofern die Anforderungen nicht erneut abgeändert werden.
Jedenfalls war das dann auch der Grund für die 10 Euro bzw. 15 Euro gepushten Sim-Karten-Spots in Deutsche Post Filialen. Das waren nämlich alles welche aus einem vorherigen Durchgang bei denen die Drehsäule nicht vollständig abgelichtet war.

Zur 7 Tage Regel: Diese musste ich bislang nur einmal hartnäckig bei einem "immergrün" Spot einfordern.
Hatte nach 8 Tagen darauf hingewiesen, dass er ungeprüft ist. Man sagte dann er werde demnächst geprüft und weiße den Prüfer darauf hin (vermutlich externe Prüfung, zumindest demnach was ich aus den Kommentaren rauslese). Das habe ich eigentlich schon nicht verstanden, denn ich bat darum den Spot direkt zu akzeptieren weil er über der 7 Tage Frist war. Natürlich wurde er dann 10 Tage nach dem Upload abgelehnt weil in dem Einkaufscenter gar keine Filiale vorhanden war, was ich durch ein Foto des Lageplans nachgewiesen hatte. Es hieß dann auf dem Lageplan sei die Filiale noch anders bezeichnet, da sie gerade erst eröffnet habe und ich solle nochmal hin. Mir war klar, dass der Laden dann wohl an der Stelle vorzufinden sein würde an der ich noch eine Baustelle abgelichtet hatte. Ich weigerte mich und berief mich erneut auf die AGB. Der Spot wurde in voller Höhe ausgezahlt und es erschien direkt ein neuer Spot mit selber Ausschreibung an der Örtlichkeit. Natürlich habe ich diesen direkt angenommen und ausgeführt und siehe da die Filiale hatte gerade seit einem Tag neu eröffnet. Ob das jetzt die lange Prüfzeit erklärt sei mal dahingestellt.

Antworten