Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Forum für AppJobber
Antworten
mischa.:p
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: 17 Jun 2018, 10:30

Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mischa.:p » 11 Jun 2019, 15:21

Erstmal müsst ihr euch in meine Lage versetzen.
999 Jahre(männlich), Migrationshintergrund, lebe in einer 32.000 Einwohner Stadt
Da ist es allgemein eigentlich schon schwierig genug Jobs zu finden, die man auch bearbeiten kann (Z.b Schwangerschaftstest Check, alkoholische Getränke in der Tankstelle, die kann man nicht bearbeiten ;ihr wisst was ich meine).
Als ich mir eine recht gute Route herausgefunden habe (da sogar relativ viele Jobs da waren für de verhältnisse).
38€ für ein Schüler relativ viel.
4jobs bei Appjobber.
Ich fange an zu fotografieren -> immer kommt ein schwarzes Bild raus -> nochmal -> app stürzt jedes 2. Bild ab.
Ok ist ja vllt. ein Einzelfall.
Nächster Spot: genau das gleiche.
Das mit den abstürzen hab ich schon gelesen, aber das mit dem schwarzen Bild (schwarzes Bild= nachdem ich fotografiert habe, erscheint in der Vorschau nur ein schwarzes Bild)
Habs dann mit AJ aufgegeben und bin dann andere Checks machen gegangen.
Streetspotr: Bei allen Streetspotr Jobs enfach kein internet, einfach 0, Danke dafür verschrumpelte alte Politiker (die Mehrheit von denen)
Roamler: Job ist auf einem Privatgelände. Als "Kind" schwierig zu beweisen, dass da kein Laden ist.
Am Ende ist es ein Job bei Sreetspotr mit Glück geworden.



Und somit kommen wir zu meiner/n Frage/n:
Hattet ihr das auch mit Appjobber und dem schwarzen Bildschirm (also die Abstürze sind ja "normal" :roll: ), kann man das irgendwie fixen?
Und habt ihr Tipps wenn man kein Internet hat? Also vielleicht habt ihr ja irgendwelche Mastertipps die helfen könnten. (außer aNbiEtEr wEcHsElN) Ps: das mit kein Internet war mitten in der Innenstadt.
Zuletzt geändert von mischa.:p am 11 Jun 2019, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2032
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mobilfoto » 11 Jun 2019, 16:15

Hi mischa,
die appJobber-App hat schon Probleme mit dem Fotografieren, seitdem ich die diese kenne.
Die meisten hier berichten, dass sie bei technischen Problemen eine Mail an den Support geschrieben haben und - falls überhaupt eine Antwort nach mehreren Tagen kam - sie eine lustlose Antwort im Sinne von "Wir schauen uns das mal an" erhalten haben. Danach geschah nach meiner Wahrnehmung nichts mehr. Irgendwann nach Wochen oder Monaten erschien dann vielleicht im App Store kommentarlos eine neue Version. Ob diese die Probleme behoben hat oder nicht oder - nach meiner Erinnerung sogar - in einigen Fällen dann neue Probleme eingebaut waren, haben die meisten hier nicht mehr verfolgt.
Das Microjobbing ist ein schnelllebiges Geschäft und appJobber hat eindeutig keinen guten Draht zu seinen Jobbern.

Bei mir funktionierte die App vor drei Wochen noch in Bezug auf das Fotografieren. Ich hatte einen Such-Job erledigt und für diesen ca. 5 Fotos gemacht. Das ging einwandfrei.
Allerdings sehe ich derzeit mal wieder nur 4 Aufträge in Deutschland, nämlich in Frankfurt und Gütersloh. Aber keine Suchjobs in Deutschland. Sondern nur Hotel-Checks in den Niederlanden und Belgien.

Mein Tipp: Konzentrier dich auf Roamler, Streetspotr und BeMyEye.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

mischa.:p
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: 17 Jun 2018, 10:30

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mischa.:p » 11 Jun 2019, 17:05

Und ich dachte Shopscout war langsam/schlecht im Support/bugfixen.
Jo danke für deinen Rat (wenn man es so sagt :D).

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2032
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mobilfoto » 11 Jun 2019, 17:07

Nach meiner Einschätzung:
ShopScout konnte nicht.
appJobber will nicht.
Es kommt natürlich auf's gleiche raus ;)
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

Apptester
Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: 29 Mär 2018, 19:52

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von Apptester » 11 Jun 2019, 17:10

mischa.:p hat geschrieben:
11 Jun 2019, 15:21
Erstmal müsst ihr euch in meine Lage versetzen.
14 Jahre(männlich)
Du darfst zumindest Appjobber, Bemyeye und Streetspotr nicht benutzen, die verlangen Volljährigkeit:

- Appjobber:
https://www.appjobber.de/info/agb
§2, Absatz (6)

- Streetspotr:
https://app.streetspotr.com/de/terms_of_use
Absatz III, Punkt 1.) b

- Bemyeye:
https://www.bemyeye.com/de-terms-and-privacy?lang=de
Punkt 4.3

Benutzeravatar
mobilfoto
Forum Elite
Beiträge: 2032
Registriert: 06 Aug 2016, 17:29

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mobilfoto » 11 Jun 2019, 17:19

Es sieht aus, als hätten die genannten Anbieter keine wirksamen Altersverifizierungsverfahren etabliert.
Ich fordere: Kein Auftrag unter 5 €!

mischa.:p
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: 17 Jun 2018, 10:30

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von mischa.:p » 11 Jun 2019, 17:23

Apptester hat geschrieben:
11 Jun 2019, 17:10


Du darfst zumindest Appjobber, Bemyeye und Streetspotr nicht benutzen, die verlangen Volljährigkeit:

- Appjobber:
https://www.appjobber.de/info/agb
§2, Absatz (6)

- Streetspotr:
https://app.streetspotr.com/de/terms_of_use
Absatz III, Punkt 1.) b

- Bemyeye:
https://www.bemyeye.com/de-terms-and-privacy?lang=de
Punkt 4.3
OHA, das wusste ich gar nicht :O!
Ich werde jetzt unverzüglich die Apps deinstallieren...


Spätestens bei der Auszahlung haben Minderjährige ein Problem.
Aber manche haben hallt einen Plan.

Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1639
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von A.K. » 11 Jun 2019, 17:25

mobilfoto hat geschrieben:
11 Jun 2019, 17:19
Es sieht aus, als hätten die genannten Anbieter keine wirksamen Altersverifizierungsverfahren etabliert.
Die verlassen sich halt auf PayPal. ;)

Benutzeravatar
A.K.
Forum Elite
Beiträge: 1639
Registriert: 08 Feb 2017, 19:23

Re: Wie aus 38€ 5€ wurden. Appjobber-Foto Bugs? Verbindungsprobleme?

Beitrag von A.K. » 13 Jun 2019, 09:23

Aber dass sich mit Microjobbing auch viele Schüler ein kleines Taschengeld verdienen, ist doch allen klar.
Im Zweifel geht das auf Mamas PayPal Konto, aber das Guthaben ist ja auch drei Jahre lang gültig. Da weiß man dann, wer die Billigjobs (Gutschein/SIM-Karten) in der Masse macht. ;)

Ganz (l)egal ist das aber nicht:
Da ist nämlich die Frage nach der gewerblichen bzw. steuerlichen Anmeldung.
Dann habe ich mal gelernt, dass man im Rechtsverkehr nicht lügen darf. Geht's dabei noch um Geld ist schnell von Betrug die Rede. Mit 14 Jahren sollte man das wissen, weil man dann schon (bedingt) Strafmündig ist.
Im Zweifel ist ganze Vertrag mit dem jeweiligen Unternehmen ungültig, da die Anmeldung unter Vortäuschung falscher Tatsachen zustande gekommen ist. Die könnten ohne weiteres das Guthaben einfrieren und bereits ausgezahltes Geld zurückverlangen.
Also dünnes Eis, auf dem man sich da als 14 jähriger bewegt.

Aber gut, ist immer noch besser, als Gras auf der Straße zu verkaufen oder anderen Scheiß zu bauen.

Antworten