Perfect Picture - Vergütung reduziert!

Forum für BeMyEye
Antworten
Doyle
Nachwuchs
Beiträge: 36
Registriert: 26 Jul 2016, 01:48

Perfect Picture - Vergütung reduziert!

Beitrag von Doyle » 10 Aug 2019, 09:41

Bei BeMyEye gibt es die Daueraufträge Perfect Picture. Wer den Job einmal gemacht hat, weiß wie aufwändig der ist: Den kompletten Markt ablichten. So oder so ähnlich lautet die Aufgabenbeschreibung. Zudem nutzen sie hierbei ihre selbstentwickelte Kamera-App, die extrem langsam reagiert und häufig abstürzt. Bei einem Absturz darf man übrigens wieder von vorne anfangen. Was sehr erfreulich ist, wenn man bei Bild 9 feststellt, dass die gesamte Gesichtspflege-Abteilung nochmal fotografiert werden darf. Die Jobs starten häufig bei 4€, sind aber immer auf der Karte mit dem Maximalbetrag von 6€ ausgeschrieben. Gegen Ende gehen die Jobs bis zu 20€ oder mehr hoch. Ab da wird es erst interessant die zu machen!

Die Jobs wurden in vorherigen Runden bei allen Filialen gleich erhöht. Seit dieser Runde gibt es lächerliche 2€ im Edeka oder Rewe, während DM und Rossmann das Doppelte einbringt. Der Aufwand reduziert sich natürlich drastisch in einem kleinen Rewe, allerdings versucht hier BeMyEye so viel Geld wie möglich einzusparen. Ich kann nur jedem raten bis zum Schluss abzuwarten. Selbst für 20€ braucht man gut 20 min im Markt um wirklich alle Abteilungen zu erfassen.

Die Review ist übrigens sehr penibel. Wenn frontale Aufnahmen nicht möglich sind, aus welchen Gründen auch immer, wird der Job abgelehnt. Egal wie ausführlich erklärt wird, dass frontale Aufnahmen aufgrund der Situation vor Ort nicht machbar sind. Es wird einem dazu geraten, lieber zwei Fotos pro Regalmeter zu erstellen anstatt eins. Dass auch das nicht möglich ist, scheint keiner so recht zu verstehen bei BME.
Je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man noch mehr wissen muss.

Antworten